Der Einsatzleitwagen (ELW) 1

Der Einsatzleitwagen (ELW) 1 auf Mercedes Sprinter dient der Funkführungsgruppe, die von unserem Löschzug gestellt wird. Die Funkführungsgruppe wird von der Leitstelle in Recklinghausen über digitale Meldeempfänger und SMS alarmiert. Je nach Einsatzstichwort rückt der ELW als Bestandteil der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) mit aus. Die Besatzung übernimmt bei Großeinsätzen die Koordination und Dokumentation an der Einsatzstelle und entlastet damit den Führungsassistenten auf dem ELW der Hauptwache.

Mit dem Einzug des Digitalfunks wurde das Fahrzeug im Jahr 2016 umgebaut und die überholte analoge Technik zum größten Teil ausgebaut. Ausgestattet ist der ELW nun mit zwei Funkarbeitsplätzen mit jeweils drei Bildschirmen und einer Funkbedieneinrichtung. Mit einem modernen Programm und Touchbildschirmen haben sich die Einsatzmöglichkeiten vervielfacht. Ein weiteres festverbautes Handsprechfunkgerät dient der Atemschutzüberwachung.

Für die Stromversorgung an der Einsatzstelle sorgt ein 2,5 KVA Stromgenerator.

Die ausfahrbare Markise dient als Sonnen- und Wetterschutz. Die vorderen Sitze lassen sich stufenlos Richtung Tisch drehen. Für die Einsatzleitung steht im Fahrzeug vielfältiges Karten- und Dokumentationsmaterial sowie die Feuerwehrpläne von vielen Dorstener Objekten zur Verfügung.

Der Platz des Fahrzeugführers ist mit zahlreichen Sonderfunktionen ausgestattet. Am Lenkrad befindet sich eine Sprechtaste für den Funk- und Außenlautsprecher. Im Fußraum, in dem sich bei Schaltfahrzeugen normalerweise das Kupplungspedal befindet, wurde ein Fußschalter für die Sondersignalanlage installiert. Nachgerüstet wurde neben einem Navigationsgerät auch eine Rückfahrkamera.

Über die Bedienfelder lässt sich das Innere neben dem dimmbaren kalt-weißen Licht in ein angenehmes Rot tauchen.

Im Fahrzeugheck befinden sich der Stromgenerator mit Kabeltrommel, Antennenmast, Verkehrsleitkegel, Pulverlöscher, Handscheinwerfer, Kühl-Wärme-Kombigerät, Megaphon, rote Signalleuchte, Kleinmaterial und Dokumentationsunterlagen.

Bezeichnung: Einsatzleitwagen (ELW) 1
Funkkennung: Florian Dorsten 05 ELW 1-1
Modell: Mercedes Sprinter
Ausbau: Schäfer
zulässiges Gesamtgewicht: 3800 kg
Besatzung: 4 Einsatzkräfte
Beladung: u.a. Kartenmaterial, Lage- und Einsatzpläne, Gefahrgutdatenbank, Laptop, Pulverlöscher, Handscheinwerfer, Kühl-Wärme-Kombigerät, Stromgenerator, Antennenmast, Verkehrsleitkegel, Winkerkelle, Handsprechfunkgeräte, Drucker- und Faxgerät, Megaphon, Kühlbox